Strandtücher


BILD PRODUKT BEWERTUNG BESCHREIBUNG PREIS
XXL Handtuch, Badetuch, Strandtuch, Saunatuch (blau) – 160 x 90 cm groß von SOLBOY
Produktbeschreibung › € 25,95 *

* inkl. MwSt. | am 14.04.2017 um 16:00 Uhr aktualisiert

Minions 042479 Badetuch Cool, Baumwolle velours, 75 x 150 cm
Produktbeschreibung › € 12,12 *

* inkl. MwSt. | am 14.04.2017 um 16:00 Uhr aktualisiert

XXL Strandtuch, Duschtuch, Badetuch mit Motiv Beach, 180 x 100 cm groß
Produktbeschreibung › € 24,95 *

* inkl. MwSt. | am 14.04.2017 um 16:00 Uhr aktualisiert

Sarong Pareo Wickelrock Strandtuch Tuch Wickeltuch Handtuch + Gratis Schnalle Schließe (Türkis Schwarz Tribel Gecko GTB)
Produktbeschreibung › € 13,99 *

* inkl. MwSt. | am 14.04.2017 um 15:58 Uhr aktualisiert

Pareo Wickelrock Strandtuch Sarong Sauna Tuch Wandbehang Keltisch Grau Kreis + Schnalle
Produktbeschreibung › € 10,00 *

* inkl. MwSt. | am 9.05.2017 um 8:01 Uhr aktualisiert

KING DO WAY 2 mm / 0,08
Produktbeschreibung › € 10,14 *

* inkl. MwSt. | am 9.05.2017 um 8:01 Uhr aktualisiert

Strandtücher kaufen – die besten Tipps

Strandtücher kaufen – Was muss ich beachten?

Ein bequemer Badetag ist das was sich jeder im Sommer wünscht. Am besten am Strand im Urlaub oder auch am ortseigenen See. In beiden Fällen ist das mitnehmen von Decke, Handtüchern, Sonnenschirm und noch viel mehr eine lästige, aber nötige Vorbereitung. Das wichtigste ist die Sitzgelegenheit, da selbst an einem riesigen Strand nicht für Jeden Liegen frei sind. Strandtücher sind eine sehr bequeme Alternative zur normalen Decke oder zum Handtuch. Sie sind dünn und nehmen somit keinen Platz beim Transport weg. Sie lassen sich zusammengefaltet in jede Strandtasche packen. Dazu decken Strandtücher eine große Fläche zum Sitzen oder Liegen ab. Der Liegeplatz lässt sich mit einem Strandtuch auch beliebig wechseln. Ergattert man doch eine Liege, kann man das Strandtuch darüber legen, um nicht direkt auf dem harten Plastik zu liegen, wo davor schon etliche Urlauber gelegen sind. Mit dem Strandtuch auf dem Sand zu liegen ist aber noch viel bequemer. Da es so dünn ist, hat man das Gefühl, direkt auf dem weichen warmen Sand zu liegen, ohne dass die Harre voller Sand sine, oder die Haut.

Strandtücher gibt es in den verschiedensten Farben und Mustern. Ob blau, passend zum Strand oder Grün, passend zu Wiese. In allen möglichen Farben sind Strandtücher erhältlich. Mit der Vielzahl an Motiven und Verarbeitungen bieten sich Strandtücher für jeden Geschmack. Die meisten Strandtücher sind mit farbenfrohen und bunten Motiven geschmückt, die Lebensfreude pur vermitteln und sich super in einen Urlaubstag integrieren. Aber sogar die Form kann variieren. So gibt es runde und rechteckige sowie quadratische Modelle. Diese können verschiedene Durchmesser bis zu zwei Metern haben. Für Kinder gibt es Motive wie Minions, Barbie oder andere altersgerechte Serienhelden, die auch in passenden Größen angeboten werden. Andere Modelle haben kunstvoll verarbeitete Enden, die geflochten oder bunt gefärbt sind. Diese ergänzen einen sorglosen und verspielten Hippielook perfekt. Besonders In und in einem ähnlichen Look sind Hamamtücher, die mit dezenten Mustern und tollen Farben eine schicke Liegegelegenheit an jedem Strand oder Badeplatz bieten. Diese sind meist aus 100% Baumwolle gefertigt und trocknen somit schneller als herkömmliche Frotteehandtücher. Aber sogar diese spezielleren Strandtücher sind in schlichteren Designs zu erwerben, wie in grau oder auch nur schwarz. Also ist vom Design her für jedes Familienmitglied was dabei.

Je nach Material der Strandtücher fallen sie dicker oder dünner aus. Mit dem Material ändern sich auch die Eigenschaften. Sind die Strandtücher aus Baumwolle angefertigt, so sind sie super für das Abtrocknen von Körper und Haare geeignet. Der Nachteil ist allerdings, dass das aufgenommene Wasser eher langsam vollständig aus Baumwolltüchern gedrückt werden kann und dieses auch nicht so schnell in der Sonne verdunstet. Noch besser absorbierend sind Strandtücher aus Frottee, die allerdings noch langsamer trocknen als Strandtücher aus Baumwolle. Beide Materialien bieten aber eine unglaublich weiche Unterlage. Bei Mikrofaserstrandtüchern gibt es einige vorteilhafte Aspekte. Sie können sehr viel Wasser aufnehmen, wenn sie zum Abtrocknen gebraucht werden, kann dies aber auch sehr schnell beim ausdrehen wieder abgeben. Somit ist der schnellere Einsatz gewährleistet. Zudem ist das Material dieser Strandtücher sehr leicht und belastet das Gepäck auch im Raum sehr wenig. Strandtücher aus Mikrofaser sind ein idealer Urlaubsbegleiter, dürfen aber beim Waschen danach nicht mit Weichspüler behandelt werden. Ebenfalls lässt sich an der Verarbeitung des Materials nachprüfen, ob es sich um ein hochwertiges Handtuch handelt. Qualitativ hochwertige Handtücher sind mit langen Baumwollfasern verarbeitet. Man kann dies unter Anderem überprüfen, indem man fühlt wie weich das Handtuch ist. Stehen die Fasern nach oben und sind schön weich und flauschig, handelt es sich um ein hochwertiges Strandtuch. Ebenfalls für eine gute Qualität sprechen die GQM. Das bedeutet „Gramm pro Quadratmeter“ und ist ein sehr wichtiger Faktor bei Strandtüchern. Liegen die GQM über einem Wert von 550 gqm – natürlich im trockenen Zustand – handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein gutes und qualitatives Handtuch. Anders ist es bei den Hamam – Strandtüchern, die aufgrund der speziellen Verarbeitung nur etwa 300 Gramm wiegen. Für eine gute Qualität und lange Nutzungsdauer ohne starke Abnutzungsspuren ist auch der etwas höhere Preis gerechtfertigt.

Beim Preis- Leistungsverhältnis der Strandtücher ist allerdings zu beachten, dass sich bei einigen Strandtüchern eher die Marke verkauft, als die Qualität. Also zahlt man den Großteil des Betrages für das Logo und nicht für die Leistung des Strandtuchs. Anhand der oben aufgeführten Tipps, lässt sich die Qualität und Beschaffung ganz leicht selber überprüfen. Somit werden deprimierende Fehlkäufe für viel Geld vermieden und die Auswahl ist erheblich erleichtert. Überwiegend ist das Verhältnis zwischen Preis und Leistung gut, da sich der Angebotspreis bei den meisten Anbietern auf Material und Verarbeitung abstimmt. Zahlt man für ein Strandtuch einer teureren Marke einen höheren Preis, erhält man dafür jedoch auch meistens eine angemessene bis sehr gute Qualität. Um diese so lange wie möglich zu erhalten, gilt es die Hinweise auf den Etiketten zu beachten und das Material richtig zu Pflegen. Somit können Verfärbungen und Abnutzungserscheinungen gemieden werden und die eigenen Strandtücher bleiben lange flauschig und farbenfroh.

Strandtücher können flexibel genutzt werden. Die Nutzung von Strandtüchern ist nicht an bestimmte Aspekte wie Ort, Zeit oder Wetter gebunden. Das Mitbringen der Strandtücher lohnt sich für Meer, See oder auch nur für den eigenen Garten. Ob man sie zum Liegen oder Abtrocknen nutzt ist je nach Situation und Bedürfnis variabel. Im eigenen Garten lässt es sich mit einem Strandtuch als Unterlage auch super entspannen. Bei einem Wetterumschwung mit etwas kaltem Wind, können die Strandtücher als wärmende Decke fungieren oder auch einfach nur zum Kuscheln. Je nach Material und Aussehen können Strandtücher auch als Kleidung für den Strand genutzt werden. Mit einigen Handgriffen und einem Knoten ist daraus ein Kleidchen geworden oder beim herumbinden ein schicker Rock. Aber auch an kälteren Tagen können schicke Strandtücher genutzt werden. Erfüllt das Design der Strandtücher die optischen Voraussetzungen, können sie sogar als Schals und Tisch- oder Tagesdecke genutzt werden. Sucht man sich das passende Design, können die Strandtücher also das ganze Jahr über genutzt werden und müssen nicht mit dem restlichen Sommer- und Badezeug im Schrank überwintern.