Sonnenschirmständern mit Rollen

Was muss beim Kauf von Sonnenschirmständern mit Rollen beachtet werden?



Ein schattiges Plätzchen ist im Sommer sehr angenehm und bietet eine sonnengeschützte Fläche zum Liegen oder Sitzen. Ob auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten – Schatten spendet ein Sonnenschirm, der vor der UV-Strahlung und somit vor Sonnenbrand schützt. Damit der Sonnenschirm einen stabilen Stand hat, wird ein Sonnenschirmständer benötigt. Besonders mobil und praktisch sind die Sonnenschirmständer mit Rollen, da sich ihr Standort flexibel sowie mühelos ändern lässt.

Gewicht der Sonnenschirmständer mit Rollen

Für jedes Modell der Sonnenschirmständer gilt: das Eigengewicht muss auf das Gewicht des zu haltenden Sonnenschirms abgestimmt werden. Je größer der Schirm, desto schwerer sollte der Sonnenschirmständer sein. Bei kleineren Schirmen reicht auch ein Sonnenschirmständer mit weniger Gewicht aus. Der Schirmmastdurchmesser spielt auch eine wichtige Rolle, da nicht jeder Sonnenschirm in jeden Sonnenschirmständer passt.

Material der Sonnenschirmständer mit Rollen

Sonnenschirmständer mit Rollen, die einen geringeren Preis haben, sind meist aus Kunststoff hergestellt. Diese Modelle müssen dann mit Wasser aufgefüllt werden, damit sie genügend Gewicht haben, um den Sonnenschirm stabil halten zu können. Sind die Sonnenschirmständer leer, sind sie leicht und können einfach über den Herbst oder Winter im Keller verstaut werden. Sonnenschirmständer mit Rollen, die aus Granit gefertigt sind, haben auch einen höheren Preis. Diese sind aber am weitesten verbreitet. Zudem sind Sonnenschirmständer aus diesem Material allgemein langlebiger.
Vor allem in Gebieten, die während dem Sommer sehr starken Winden ausgesetzt sind, ist ein Sonnenschirmständer mit Rollen von Vorteil. Andere Modelle der Sonnenschirmständer können mit Blumenerde befüllt werden und wie ein kleines Blumenbeet gepflegt.

Fazit
Sonnenschirmständer mit Rollen sind überwiegend praktisch, da sie sich nahezu überall positionieren lassen, wo man sie gerade benötigt. Dadurch hat man immer eine Schattenfläche zur Verfügung. Beim Material muss man beachten, dass Sonnenschirmständer aus Plastik vor allem mit dem günstigen Preis locken und die Modelle aus Granit besonders langlebig sind.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.