Die schönsten Strände im Mittelmeer

Navagio Bucht – Zakynthos

Das es in Griechenland sehr viele schöne Stände gibt es kein Geheimnis, doch den wohl schönsten Strand finden sie auf der Insel Zakynthos. Der Strand gleicht einer Postkarte, da die Navagio Bucht ein riesiges Schiffswrack auf dem Sand stehen hat. Deswegen wird sie auch als die „Schmugglerbucht“ bezeichnet. Den wunderschönen Strand kann man nur mit einem Boot erreichen, da 200 Meter hohe Felswände den Strand umkreisen. Sie können dafür viel spazieren gehen, ein sehr schöner Ort ist die Aussichtsplattform auf den Felsen, dort hat meinen einen perfekten Blick auf das riesige Meer.

Cala Agulla – Mallorca

Wenn viele Mallorca hören denken sie nur Party machen und trinken, doch Mallorca hat noch eine ganz andere Seite zu bieten. Und zwar die Cala Agulla, sie gehört zu den schönsten und beliebtesten Stränden der Baleareninsel. Nahe Capdepera liegt die Bucht die in mitten eines geschützten Naturschutzgebietes ist und somit auch geschützt ist. Sie bietet alles um sich als Urlauber zurück zu ziehen, wie einen weißen Strand oder die einzigartige Natur. Es ist der perfekte Erholungsort. Verhungern müssen sie hier auch nicht, da sich hier zwei Restaurants befinden und ein Kiosk. Sie können sich hier auch ein Kayak ausleihen um die Gegend zu erkunden oder Sie versuchen sich im Stand-Up Paddeling

Plage de Palombaggia – Korsika

Die Insel Korsika hat viele schöne Strände zu bieten, doch einer ist wohl der schönste und zwar der „Plage de Palambaggia“. Er verzaubert Sie mit einzigartigen und atemberaubenden Farbschauspielen. Das Wasser hier ist Kristallklar, dies bedeutet das man eine Sicht bis hin zum Boden hat, was es nur selten gibt. Am sandigen Boden ragen rote Felsen hinaus, die verschiedene blau und grün Schattierungen haben und somit einen wunderschönen Kontrast bieten. Dafür können sie sich auch zahlreiche Tretboote ausleihen um die nahliegenden Felseninseln zu erkunden. Rund um den Strand können sie zahlreiche Strandbars finden, an denen sie sich gerne entspannen und Kraft tanken können. Natürlich können sie hier auch was essen, so könnten sie einen wunderschönen Urlaubsabend ausklingen lassen.

Zlatni Rat – Kroatien

Das „goldene Hirn“ in Kroatien auch genannt das „Zlatni Rat“ liegt auf der Insel Brač und ist einer der beliebtesten und atemberaubendsten Strände in Kroatien. Die Landzunge reicht 500 Meter weit ins Meer hinaus und ist mit einem wunderschönen Sandstrand umrandet. Einige Windsurfer lassen sich am goldenen Horn über die Wellen tragen. Wenn sie hingegen nur die Sonne genießen wollen ist das auch kein Problem, gönnen sie sich erholsame Stunden in der Sonne und wenn Ihnen zu heiß sind springen sie ins Meer. Ein ganz besonderer Punkt warum der Strand so berühmt ist, ist die Spitze. Sie zeigt je nach Wind in eine andere Richtung, einmal zeigt sie nach Süden und das andere Mal nach Norden. Wenn Sie sich das Ganze von oben anschauen wollen können sie auf den Berg Vidova Gora wandern, von dort haben sie eine einzigartige Sicht auf das goldene Horn.

Cala Goloritzé – Sardinien

Der Schönste Strand Sardiniens und zugleich auch der meist fotografierten Strand können sie nur zu Fuß oder mit dem Schlauchboot erreichen. Allein die Fahrt zum Cala Goloritzé ist ein einziges Highlight. Sie fahren an schönen Stränden wie Cala Sisine oder Cala Luna vorbei und nicht zu vergessen ist die Meeresbucht Golfo di Orosei. Schon vom Boot aus haben sie eine unglaubliche Sicht auf den Grund des Meeres der 30 Meter in die Tiefe reicht. Um das Meeresleben näher zu sehen können sie auch gerne an einer Schnorchel Tour teilnehmen, die bestimmt ein unvergessliches Erlebnis für sie und ihre Begleiter wird.

Nissi Beach – Zypern

Wenn Sie einen Strand suchen an dem sie alles tun können was ihr Urlaubsherz begehrt, sind sie am Nissi Beach richtig. Der endlose und feine Sandstrand ist wunderschön und der perfekte Ort für jeden Urlauber. Je nach empfinden bietet sich nach ihrem Sonnenbad, ein entspannter Spaziergang am Wasser an. Die Insel Nissi lässt sich leicht zu Fuß erreichen, da das Wasser seicht abfällt. An den tieferen stellen bietet sich eine Schnorcheltour an die mit Sicherheit schön werden würde. Wer gerne auf Partys geht ist in der Hauptsaison am Nissi Beach genau richtig, hier steigen immer tolle Beach Partys.

Kaputas – Türkei

Der Strand Kaputas ist eine schöne und ruhige Urlaubsoase im Südwesten der Türkei. Der Weiße Sandstrand ist herrlich naturbelassen, da er in einer kleinen Bucht liegt. Bevor sie das Paradies mit klarem Wasser und den sanften Wellen erreichen, müssen sie rund 200 Stufen hinabsteigen. Dieser Strand ist perfekt zum Entspannen und um zur Ruhe zu kommen, da man hier auch keine Restaurants oder Bars findet. Wenn sie auf ein Abendteuer aus sind, können sie die Kaputas-Schlucht besuchen, Sie ist über einen schmalen Pfad am Strand zu erreichen und ist 200Meter lang.

Calanque de Sormiou – Südfrankreich
Die Felsenküste Calanques befindet sich nur 20 Minuten entfernt von der südfranzösischen Metropole Marseille. Sie finden entlang der Küste viele Buchten, die von schroffen Felsen umgeben sind. Eine davon liegt in Sormiou und ist die beliebteste der Buchten. Von dort ist es kein Problem die nur wenige Meter entfernte unbewohnte Insel zu erreichen. Falls sie gerne Wandern oder Klettern sind Sie hier richtig, denn die Felsenlandschaft ist sehr beliebt dafür. Dadurch können sie auch wunderschöne Naturschauspiele entdecken.

Blaue Lagune – Comino

Die Blaue Lagune ist sehr bekannt, denn dort hatten schon viele Kinofilme ihren Schauplatz wie zum Beispiel „Helena von Troja“. Kleine Strandabschnitte und schönes türkisblaues Wasser sind umrahmt von schraffen Felsen. Comino ist der Name der Insel auf der die Bucht liegt, gegenüber Comino liegt die Insel Cominott. Beide Inseln liegen genau zwischen Malta und der Nachbarinsel Gozo. Die Insel zeigt ihren vollen Glanz in den Morgenstunden, das heißt früh aufstehen! Die Behörden stellten die Blaue Lagune 2002 unter besonderen Schutz, um die dort lebenden Arten und das Archipel zu schützen.

Marbella – Spanien

Sie suchen Exklusivität? Dann ist Marbella genau richtig für sie. Dort gibt es nicht nur einen der schönsten Strände in Andalusien sondern es gibt auch eine tolle Auswahl an Hotels, Boutiquen und Restaurants. Den schönsten Ausblick auf den Strand findet man auf dem Berg La Choncha. Marbella hat auch eine idyllische Altstadt in dem es tolle Geschäfte und Cafés gibt. Marbella hat auch eine geschichtliche Seite. Es gibt hier viele interessante Gebäude aus allen Epochen. Den historischen Kern der Stadt zieren bauliche Überreste aus der Zeit der Mauren.